Der Martinusweg

Der Europäische Rat hat im Jahr 2005 die von Szombathely nach Tours führende Straße zur Europäischen Kulturstraße erklärt, mit dem Ziel, das Leben von Sankt Martin, dem bekanntesten Heiligen Europas und die bedeutendsten Gedenkstätten seines Kultes zu präsentieren.

Sankt Martin ist in Szombathely, dem ehemaligen Savaria geboren. Der Martinusweg ist nicht einfach ein Wanderweg, sondern ein geistlicher Weg. Er ist in der Diözese Rottenburg-Stuttgart in verschiedene Etappen aufgeteilt. Diese sind so gewählt, dass sie als Tagestouren gangbar sind und in größeren Orten enden, wo es auch Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger gibt. Entlang des Wegverlaufs wird immer wieder auf sehenswerte Kirchen oder andere kulturelle Besonderheiten hingewiesen.